Grillmenü in 10min. (Nachtrag mit Bildern)

Da ich einige Zuschriften bekommen habe wie man sich das genau vorstellen kann die Sachen richtig ein zu packen damit es auch was wird, habe ich am letzten Wochenende das ganze nochmal gemacht. Die Vorbereitungszeit liegt dabei nur bei 5min. aber seht es euch selber an denn Bilder sagen mehr als Tausend Worte.

Grillmenü in 10min.

Das Steak wird auf die Alufolie gelegt und ein mal eingeschlagen. Bitte nur trocken Marinierte Steaks verwenden weil es mit denen am besten Klappt.

Nachdem das Steak einmal eingeschlagen wurde werden die Kartoffeln und die Zwiebel dazugeschichtet. Natürlich kann man auch noch Paprika oder andere Sachen dazugeben.

Das fertige Paket sieht dann so aus und wird für ca. 8 bis 10min. in die Glut gelegt und auch vollständig mit Glut bedeckt.

 

 

Wie man das Steak in die Glut legt und bedeckt habe ich jetzt nicht Photographiert da ich mal davon ausgehe das es sich da nicht um eine Schwierigkeit handelt. Zu erwähnen ist noch das man es am besten noch zwei oder drei mal in Alufolie wickelt da es sonst zu Verbrennungen des GrilleGutes kommen kann und das wollen wir ja nicht. Bei mir ist es leider auf einer Seite angebrannt da ich die Folie nur einfach hatte. Auf jeden Fall hat man am Ende ein kleines aber feines Menü mit einer Vorbereitung und GrilleZeit von unter 15min. In meinem Fall habe ich die Kartoffeln nur mit etwas Pfeffer gewürzt da sie genug Aroma von denn Zwiebeln bekommen. Ganz wichtig ist auch noch das man keine Vorgekochten Kartoffeln verwendet denn die würden vollends verbrennen. Einfach normale Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden genau wie die Zwiebel oder ähnliches wie Paprika oder Pilze.

Das fertige kleine Gericht.

fertiges GrilleSteak mit Kartoffeln

 

 

Ich wünsche allen viel Spaß beim nachmachen und seit euch sicher das es auf jeden Fall lecker schmeckt und saftig ist !

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*