Bacon Bomb Bälle

Bacon Bomb Bälle


Der ein oder andere kennt sie sicher ! Für alle die sie nicht kennen dann jetzt schnell Rezept und Anleitung ausdrucken und beim nächsten Fest machen. Die Gäste werden mehr wie begeistert sein.

Das Rezept kann genau wie auch die normale Bacon Bomb zubereitet werden. Nur wenn man von Bällen redet dann meine ich kleine Bälle in etwa so groß wie Tischtennisbälle und das macht Arbeit. Wo bei es für denn ein oder anderen auch Entspannung darstellt etwas leckeres zu grillen/smoken. Doch die Zeit vergeht schneller wie einem lieb ist wenn man die kleinen Teile alle vorfertigt.

Mir Persönlich fällt es nicht schwer einfach mal so 30 Bälle zu machen denn die braucht man auf einem kleinen Fest auf jeden Fall. Da sie nicht so riesig sind werden sie auch noch so nebenbei gegessen auch wenn man eigentlich schon satt ist. Man hat wie bei der normalen oder auch Classic Bacon Bomb viele Möglichkeiten sie noch mit etwas zu füllen, nur würde ich da nicht zu viel machen wollen da man sonst mit einer Pinzette arbeiten muss oder sie wieder zu groß werden. Eine befreundete Seite bastelt da immer sehr Filigrane Burger. Wer lust hat mal zu schauen? Hier der Link.

Würz-Mischung für das Hackfleisch (500g):

2 EL Paprika edelsüss
1 EL Pfeffer schwarz
1 EL Salz normal
1 EL Kräutersalz
3 EL Worchester Soße
2 EL Senf
Ein halber Bund Petersilie
1 Zwiebel ganz fein gehackt
3 Zehen Knoblauch auch ganz fein gehackt
Eine Priese Zucker und Muskat

Natürlich kann auch eine RUB Mischung verwendet werden! Es gibt heut zu Tage echt lecker fertige Mischungen aber ich würze doch lieber auf die alt hergebrachte weise, da weiß ich wenigstens genau was drin ist. Ich will aber damit nicht sagen das die Fertigen alle schlecht sind!

Alles zusammen in eine Schüssel geben und mit einem Ei und etwas Semmelbrösel gut durchkneten. Das ist auch schon alles um das Hackfleisch vor zu bereiten.


Eine Scheibe Bacon darauf auf das Arbeitsbrett etwas gut gewürztes Hackfleisch und wer mag noch ein kleines Stück Käse in die Mitte vom Hackfleisch. Alles schön zusammenrollen und in der Hand fest drücken so das nicht alles wieder aufgeht. Jetzt kann man es auf denn Smoker legen, am besten mit der Seite nach unten wo sich die Öffnung befindet oder besser gesagt wo es sich überlappt.

Ein Freund hat sie auch mal probiert mit einem Stück Chilli und Käse in der Mitte mit dem Ergebnis das sie so scharf waren das man sie leider nicht essen konnte.

Der Smoker bei ca. 130° so 30-45 Minuten. Es kommt halt sehr auf die Größe der Bälle an :-) . Wenn man sich ganz sicher sein will kann man entweder einen Ball runter nehmen und ihn aufschneiden und probieren, was immer Sinn macht ! oder die Kerntemperatur Prüfen. Sie sollte so bei 75° sein dann dürften sie gut sein. Bevor man sie aber serviert bestreicht man sie noch schön dünn mit etwas BBQ Soße. Das gibt noch mal so denn letzten Pfiff und rundet alles schön ab. Das Zusammenspiel von Hackfleisch, Bacon und dem Käse in der Mitte passt einfach super. Natürlich kann man denn Käse weg lassen oder gerade mit dem Käse Experimente machen und es mit sehr würzigen Sorten wie z.B. Bergkäse versuchen( Ist mal was anderes und auch lecker).
Ich für meinen Teil verwende so gut wie immer Gouder da ich keinen zu dominanten Käsegeschmack möchte. Er soll nur so am Rande zu schmecken sein aber beim Anschneiden leicht heraus laufen. Ja und eins ist klar, es wird auf jeden Fall was für die Kleinen sein denn die Stürzen sich meist zu erst auf die kleinen Bacon Bälle.
In diesem Sinne, lasst es euch schmecken !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*