Vegetarische Pilzbälle

Pilzbälle fertigHeute mal was leckeres für alle Vegetarier unter euch. Die Pilzbälle gehen mit einem kleinen Tick recht schnell und eignen sich auch gut als Beilage :-) .

Die ganzen Zutaten auf einen Blick !

Zutaten PilzbälleIch habe mich mal wieder für Pizzateig aus der Dose entschieden, da ich mir was überlegt hatte und ich die Konsistenz des Teiges eigentlich recht gut finde. Zuerst habe ich das Pilzragout gemacht, denn das dauernd am längsten bis alles geschnitten und richtig abgeschmeckt ist.

PilzfüllungDie Zutaten für das Pilzragout :

  • Eine Schale Pilze
  • Lauchzwiebel
  • Tomatensoße (fertige vom Pizza Teig)
  • Gouda Käse gerieben
  • Mozarella Käse gerieben

Als erstes breche ich immer die Stiele der Pilze heraus und schneide nur die Köpfe klein. Bei den Lauch-Zwiebeln entferne ich nur die äußerste Schale so wie die Wurzeln und das zu trockene grün. Danach schneide ich sie in feine Ringe und gebe sie erst dazu wenn die Pilze anfangen haben an Volumen zu verlieren. Ebenso wie die Tomatensoße. Alles lasse ich dann bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten vor sich hin köcheln. Danach schmecke ich das Ragout gut mit Pfeffer und Salz ab und stelle es bei Seite.

Jetzt rolle ich den Teig aus und schneide ihn in ca. 10x10cm große Vierecke. Ich finde, dass es am Schluss die richtige Größe ist um sie einfach so im vorbeigehen zu essen oder sie gar als Beilage für andere Gerichte zu verwenden.

Natürlich kann man sie auch größer machen aber ich mag sie so.

Teig schneiden für PilzbälleJetzt der kleine aber feine Trick, damit euch das füllen ganz leicht fällt.

Eine Espresso Tasse kann da super Dienste leisten, denn der Teig passt super darauf und mit etwas nachhelfen, geht er auch recht leicht etwas in die Tasse hinein.

Zum Befüllen habe ich zwei Sorten Käse verwendet. Zunächst habe ich unten in die Bälle etwas Gouda getan und dann zwei Teelöffel vom Ragout darauf. Zum Schluss noch vom Mozarella Käse oben drüber und denn Ball verschlossen.

Pilzbälle gefüllt ohne KäsePilzbälle gefüllt

Ein Pilzball fertig

So habe ich alle Pilzbälle vorbereitet und auf etwas Backpapier in denn Dutch Oven gelegt. Die Kohlen habe ich wie in der Kohletabelle verwendet. Ich habe einen 12er Dutch aber man kann sie natürlich auch in einem kleineren machen. Die Temperatur sollte beachtet werden, damit sie nicht verbrennen.

Lieber ein paar Kohlen mehr oben wie unten.

Nach ca. 20 Minuten waren sie gut und ich habe sie gleich raus geholt und mit etwas Salat serviert. Es hat allen gut geschmeckt! Auch mir als altem Fleischesser haben die Pilzbälle super geschmeckt und es ist mal was anderes.

Pilzbälle fertigNatürlich ist das Nachmachen wieder erwünscht und ausdrücklich empfohlen .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*