Der 18 Zoll Smoker Teil 2

Smoker halb fertigDas Grundkonstuckt steht ja jetzt, also fast. Jetzt haben wir uns um den Unterbau gekümmert damit der Smoker auch einen richtigen Stand hat.

Bei unseren ganzen Eigenbauten setzten wir die Garkammer immer so hoch das man beqwem im stehen das Fleisch drehen kann. Die meisten Smoker die man so zu kaufen bekommt sind meiner Meinung nach alle viel zu niedrig und wenn man einen ganzen Tag diverse Sachen auf dem Smoker macht und oft dran muß kann es schon sein das man Abends Kreuzschmerzen hat. Einen Abstrich muss man allerdings machen, der Feuerkammer Grill liegt etwas Tiefer aber immer noch in einer guten Höhe.

Da wir die Röste immer in der Mitte des Smokers Positionieren, hatten wir bei diesem von Boden bis Rost Oberkante eine Höhe von 103cm. Das hört sich jetzt erst mal nach zu hoch an, aber ich bin fast 1,90m groß und da ist es für mich eine angenehme Höhe. Das muss aber jeder selber wissen, den ein Eigenbau sollte ja in erster Linie zu dem Erbauer passen. Darum habe ich auch das Material für das Gestell nicht bemaßt, weil es von Person zu Person ja unterschiedlich ist.

Smoker halb fertigDie Klappe für die Garkammer ist auch schon mit Flachmaterial am Rand versehen. Wir haben das 2cm Flachmaterial so aufgeschweißt das es 1,5cm übersteht. Die Ecken haben wir schön abgerundet so das sich niemand daran verletzten kann. Die selbst hergestellten Scharniere waren auch recht schnell angeschweißt und somit war die Arbeit an der Klappe auch schnell erledigt. Die großen arbeiten am 18 Zoll Smoker gingen recht schnell und gut von der Hand. Auch wenn mein Bruder doch das ein oder andere mal geflucht hat weil ich nicht der beste flexer auf dem Planeten bin :-) .

Der Deckel vom Feuerfach wurde ebenfals mit einem Streifen Flachmaterial versehen. So das wir im geschlossenen Zustand keine große Hitze Verlust haben. Alle Flacheisen, Garkammer und Feuerkammer wurden nach dem Lackieren mit 1cm breitem Feuerband ab geklebt so das wirklich nichts mehr entweichen kann.

Nach dem die großen Sachen alle recht schnell geschehen waren kamen nun die ganzen klein Sachen auf uns zu die Zeit rauben. Ich habe alle Stäbe für die Roste geschnitten und so wie ich es schon im ersten Teil geschrieben haben waren es einige. Glaube so an 34 Stück da wir die Zwischenräume etwas größer gewählt haben wie nur 1,5cm. Als Umrandung haben wir uns bei diesem für 2mm Material in einer Höhe von 25mm entschieden was aber beim nächsten wieder nur 1cm ist. Die 25mm sind zu hoch und daher werden sie wieder so wie beim Vorgänger.

Smoker Rost Für den Feuerrost verwenden wir 8mm Material. Die Erfahrung hat gezeigt das es schon 8mm Material sein muss da 4 oder 6mm Material bei ordentlicher Hitze über längere Zeit doch durchhängt. Bei normalem Smoker Betrieb nicht aber wenn man mal Pizza machen möchte was durchauch möglich ist und da braucht man schon ca. 300-350 Grad und da gehen die dünnen Dinger echt in die Knie. 8mm Rundmaterial macht das auf alle Fälle gut mit.

Smoker Feuerrost ganzIn der Zeit als ich das Rundmaterial gerichtet und Positionieren habe hat mein Bruder in der Garkammer so wie auch in der Feuerkammer 20mm x 20mm Winkel ringsum eingeschweißt so das wir die Roste schön satt auflegen können ohne das etwas wackelt oder stark verrutschen kann.

Danach hat er sie Röste geschweißt und ich habe die Löcher für die Thermometer gebohrt so wie das Loch für das Digitale Fleisch Thermometer. Bei einem unserer ersten Smoker hatten wir das mal vergessen und der Smoker war voll in Betrieb als wir es merkten und noch schnell nachgerüstet haben :-) .

Der Bogen für die Abluft war auch recht schnell am Garraum angeschweißt. Das Rohr haben wir unten mit einem Streifen aus Blech umrandet so das wir es auf den Bogen aufstecken können. Ich finde es immer besser wenn man Sachen abbauen kann um sie leichter zu machen und das ist in dem Fall auch ganz gut so. Zur Sicherung haben wir ein Loch durch beide Rohre gebohrt um sie mit einer Schraube zu Sichern, so das dass oberer Rohr nicht abfallen kann.

Smoker AbluftrohrAls nächstes habe ich mich dann an die Tür im Feuerfach gemacht. Erst wollte ich sie mit zwei kleinen Bändern fest anschweißen. Nach dem ich aber das größere Band gefunden hatte habe ich mich für anschrauben entschieden denn dann kann ich es auch zum lackieren abbauen. Natürlich kommt in die Tür noch eine Luftregelung so wie man sie von andren Smokern kennt.

Tür Feuerkammer vom SmokerIn der Zeit hat mein Bruder das Gestell für die Achse der Räder gebohrt. Der untere Teil vom Gestell wurde dann noch etwas abgeschnitten nach dem wir die Reifen drauf hatten damit sie auch frei rollen können und nicht immer noch auf dem Gestell aufstehen. Zu denn Reifen sei nur eins gesagt, DIE SIND HÄSSLIG ! Wir haben sie eigentlich nur zum Übergang dran gemacht aber leider sind sie immer noch dran da wir die Zeit noch nicht gefunden haben um die Richtigen Stahlräder an zu passen. Das Wird aber auf alle Fälle noch in nächster Zeit Passieren ! Ja und zu guter letzt haben wir an die Garkammer noch ein Beil aus Griff angeschweißt und an die Feuerkammer eine Feile. Die Feile war noch mal eine kleine Herzensangelegenheit von meinem Bruder und die konnte ich ihm nicht verwehren :-) .

Nach dem der Smoker bei meinem Bruder in der Werkstatt fertig war haben wir ihn zu mir gekarrt damit ich ihn schleifen, entfetten und Lackieren konnte. Nach dem der Lack gut angetrocknet war konnten wir ihn endlich ein/ausbrennen.

Smoker ausbrennenDas Ablagebrett ist auch schon in der mache, da es aber wie alles kein normales Standard Brett wird dauert es noch etwas bis es zu 100% fertig und benutzbar ist. Der neue 18 Zoll Smoker war jetzt auch schon zwei drei mal in Betrieb und hat sich bis jetzt wieder voll und ganz gelohnt so ein neues und verbessertes Teil zu bauen. Mir gefällt es immer wieder wenn ich sehe das aus einer meiner Ideen was gutes wird. Manchmal bin ich selber überrascht wie gut sie funktionieren :-)

Ich hoffe doch das ich dem einen oder anderen die angst vor einem Eigenbau nehmen konnte und in diesem Sinne , Eins ist klar, es werden noch mehr kommen! Schaut euch auch gerne meine Rezepte mal an, ist für jeden was dabei !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*