Ganze Menüs vom Grill mit allem Zip und Zap

Das grillen bei schönem Wetter ein muß ist das weiß jeder. Doch die wenigsten wissen das sie komplette Menüs auf einen rutsch auf dem Grill fertig machen können und so wie das Fleisch gut ist kann man auch die Beilagen runter nehmen. Man hat nicht immer die üblichen Salatbeilagen, die keineswegs schlecht sind aber auch nicht immer sein müssen wenn man weiß das es auch anders geht.

Grillen ist für mich auch gleichzeitig Entspannung, da habe ich auch kein Problem mit den Beilagen wenn es nicht immer der Salat sein soll. Das schlimme ist nur das man es sich immer vor nimmt und wenn es dann so weit ist greift man doch wieder zu Salat und Co. Das man sich die Arbeit für Salate sparen kann ist nicht jedem bewusst und manche werden es hoffentlich ausprobieren und der ein oder andere wird fast keine Salate mehr machen. Eine gute Beilage muß wie auch das Hauptgericht lecker sein und das sind sie alle mal. Jetzt will ich aber hier nicht weiter schreiben wie toll doch alles ist nein ich werde jetzt mal zwei sehr leckere und schnell zu machende Beilagen vom Grill mit Anleitung vorstellen.

Das heiße Tomate / Mozzarella Baguette :

1 Baguette
2 Tomaten
3 Mozzarella
4 gekochter Schinken ( Bei Bedarf )

Die Vorbereitung ist denkbar einfach. Man nimmt sich das Baguette und schneidet es so auf wie man es von Knoblauch Baguettes kennt. Jetzt legt man immer im Wechsel Tomate und Mozzarella in die Kerben. Wer möchte kann noch eine Scheibe gekochten Schinken mit dazu geben, was ich gerne mache. Dann wickelt man das ganze in ein Stück Alu Folie und legt es kurz auf den Grill. Es braucht nicht lange und schmeckt wirklich sehr lecker.

Die Knoblauch Quark Kartoffel :

Pro Person eine Große Kartoffel
1 Zwiebel
200g Quark
2 Knoblauchzehen
Pfeffer und Salz

Je nach Grillgröße und Glut sollte man die geschälte und in Alufolie eingewickelten Kartoffeln von vor dem Fleisch in die Glut legen und auch schön bedecken damit die Hitze von allen Seiten schön dran kommt und sie nicht nur oben drauf liegt. Eine ca. Faustgroße Kartoffel benötigt ca. 15-20min in der Glut. Natürlich kann man sie auch vorkochen wenn man nicht so lange warten will. Der Knoblauch un die Zwiebel werden geschält und in kleine Würfel gehackt. Alles in denn Quark geben und gut durch rühren mit Pfeffer und Salz würzen und kühl lagern bis zum essen. Die heiße Kartoffel und der Quark passen einfach super zu einem schönen Steak oder so.

Das man den Nachtisch auch auf dem Grill machen kann habe ich ja schon mal geschrieben und der ein oder andere wird es vielleicht auch probiert haben. Ich werde in kürze meinen Grill umbauen so das ich auf einer Seite normal grillen kann und auf der anderen Seite Smoken. Der Umbau wird natürlich auch hier erscheinen und dann werde ich zu jedem Rezept das ich hier schreibe auch immer ein paar Bilder mit anhängen. Ihr könnt also gespannt sein wie aus einem 50.-€ Grill ein Grill Smoker wunder Teil wird. :-)

Ein Gedanke zu “Ganze Menüs vom Grill mit allem Zip und Zap

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*