Schweinebraten ein Klassiker aus dem Smoker

Klassiker aus dem Smoker



Ich verwende für meinen Schweinebraten immer Kamm vom Schwein da es schön durchwachsen ist und immer schön saftig bleibt.
Fleisch ist ein Thema für sich! Ich finde lieber eins zwei mal auf Fleisch verzichten und dafür ein gutes Stück vom Metzger das auch teurer ist als immer wieder das abgepackte Zeug vom Discounter. Dauergriller wissen was ich meine, die Qualität beim Metzger ist auf alle Fälle eine bessere. Darum gilt für mich lieber ein kleineres gutes Stück als ein Riesen maßen Teil das eh zusammen schrumpelt da es fast nur aus Wasser besteht.

Jetzt aber mal weiter im Text. Das gute Stück Fleisch auf ein Schneidebrett und noch von zu viel Fett das sich aßen befindet befreien. Das gute Stück hat 2,3 Kg und wird auch nicht viel zusammen gehen, denke mal auf so 2-2,2 Kg am Schluss.

Zutaten für denn MOP:

12 Teelöffel Paprika edel süß
4 TL Paprika rosenscharf
4 TL Pfeffer schwarz
8 TL Knoblachgranulat
5 TL brauner Zucker
6 TL Puderzucker
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
8 TL Gewürzsalz

Nach dem der Schweinebraten gut von allen Seiten mit dem MOP eingerieben wurde, kommt er über Nacht in denn Kühlschrank.
Ich mache mein PP auch mit dieser MOP Mischung nur reibe ich denn Ganzen Braten dann zuvor noch mit mittelscharfem Senf ein und die Gardauer ist etwas länger. Sonst ist es eigentlich gleich.

Ich befülle die Wasserschale mit Apfelsaft und heize denn Smoker auf ca. 130°. Nicht alle die Smoken verwenden auch eine Wasserschale, aber ich habe es mir so angewöhnt. Das Fleisch wird nicht so schnell trocken bei längerer Gar zeit und mit dem Apfelsaft bekomme ich auch eine ganz leichte Geruchsnote von Apfel an das Fleisch.

1Der Braten wird nun für ca. 2-2,5 Stunden über der Wasserschale platziert. Immer mal wieder die Temperatur im Auge behalten das die nicht absackt oder zu stark ansteigt da man ja eine Gleichbleibende Gar zeit möchte.

2Nach ca. 2-2,5 Stunden wickel ich denn Braten für eine Stunde in Alufolie damit er noch mal im eigenen Saft vor sich hin schmoren/Garen kann.

3Nach der Stunde wird er wieder normal über der Schale platziert und für weitere 2 Stunden gegart. Nach der Zeit wird er aus dem Smoker genommen und kurz ruhen gelassen. Fertig, super lecker und auch echt saftig. Wir essen meist die üblichen verdächtigen dazu wie Salate und Brot.

Sehr schön auch der Smokring zu sehen. In diesem Sinne Einen guten Appetit.

ABONNIEREN SIE UNSEREN NEWSLETTER KOSTENLOS
Schließen Sie sich über 652 Besuchern an, welche unseren Newsletter erhalten, und bekommen auch sie immer Aktuel News vor allen anderen vom Pit-blog .
Wir hassen Spam. Ihre Email Adresse wird nicht verkauft oder an Drittparteien weitergegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*