Kresse

Kresse (Lepidium sativum)

Wer kennt es nicht das Pfefferkraut das wohl schon jedes Kind auf der Fensterbank angebaut hat. Kresse oder auch Gartenkresse ist sehr Vitamin C reich und wird oft für Salate oder auch Kräuter Dips verwendet.

 

Geschmack: Kresse hat eine leichte schärfe die eher erfrischend wie störend oder brennend ist.

 

Ein einfaches aber sehr leckeres Gartenkresse Rezept zum nachmache:

  • 800g Gartenkresse
  • 400g Blattspinat
  • 1 x Zwiebel
  • 2 EL Butter
  • 100g Sahne
  • 1 Liter Geflügelbrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • Pfeffer und Salz so wie Muskat

Die Kresse und den Spinat waschen, einen Topf mit der Brühe aufstellen so wie allen anderen Zutaten. Alles einmal aufkochen, die Zwiebel und das Lorbeerblatt entnehmen und die Kresse so wie denn Spinat zugeben. Nach ca. 20 Minuten kochen alles mit dem Pürierstab zu einer Glatten Suppe Pürieren. Mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss gut abschmecken und fertig. Es macht sich immer gut wenn man noch etwas frische Kresse obendrüber streut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*