Chinesisch Grillen

Chinesisch Grillen ist von zwei User als neuer Artikel gewählt worden und somit halte ich mein versprechen und werde euch ein paar Rezepte zu Chinesischen Grillen mit Anleitung hier in diesem Artikel zusammenstellen. Der Artikel ist unter USER-Wissen zu finden da es sich um eine neue Kategorie handelt in der immer wieder Themen von euch behandelt werden. Zu Anfang werde ich normale Rezepte beschreiben, später noch eins das ich etwas spezieller nenne.

Feuerfleisch (Koreanisch) sehr lecker schon selber gemacht !

Zutaten:

1 kg                Schweinefleisch, (Schweinehals) in ca. 1 cm dicken Scheiben
1 Stange/n     Lauch
3 Zehe/n         Knoblauch
5 EL               Sojasauce
5 EL               Öl, (Sonnenblumenöl)
2 EL               Essig, (Weinessig)
1                    Zitrone(n), ausgepresste
7 TL              Gewürzmischung (Chinawürzer)
2 TL              Cayennepfeffer

Die Zubereitung ist ein Kinderspiel, alle Zutaten zusammen in eine Schüssel geben außer das Fleisch und denn Lauch. Knoblauch natürlich vorher kleinhacken. Denn Lauch in Ringe schneiden und das Fleisch in ca, 1,5cm Dicke Scheiben schneiden. Alles in der Schüssel gut vermengen und 1-2 Tage im Kühlschrank aufbewahren vor dem Grillen noch mal gut durchkneten. Einfach und lecker, aber nichts für schwache Nerven.

Chinesische Hühnerkeulen auch schon mal selber gemacht !

Zutaten:

9               Hähnchenunterkeulen
1 Stück     Ingwer, großes
4 Zehe/n   Knoblauch
1 EL         Pesto, (Korianderpesto)
1              Chilischote(n)
2 EL         Honig
2 EL         Reisessig
2 EL         Sesamöl
2 EL         Sojasauce
Salz (kein Pfeffer ist unnötig)

Die Zubereitung, Ingwer, Knoblauch und Chilischote fein Würfeln. Alle Zutaten zusammen mit denn Hähnchenkeulen in einen großen Zip-Beutel geben und über Nacht ruhen lassen. Danach ab auf denn Grill und gut. Das ist auch ein leckeres Grill Rezept nur auch wieder nichts für schwache Nerven.

Gegrillte Schweinerippchen (Asia Art) Auch selber schon mal gemacht !

Zutaten:

1 ½ kg     Rippchen (Sparerips)
5 EL        Sojasauce
5 EL        Tomatenketchup
4 EL        Ananassaft
4 EL        Sherry, trocken
5 Blatt     Salbei
4 EL        Öl (Sesam)
Salz/Pfeffer

Die Zubereitung, simpler wie jetzt geht es nicht. Alle Zutaten außer die Rippchen zusammen rühren und auf die Rippchen streichen und ab auf denn Grill und gut.

Ich sagte ja das ich euch auch noch eins der besonderen Art vorstelle von dem ich auf jeden Fall sagen kann das ich es noch nicht ausprobiert habe. Wenn jemand dieses Rezept ausprobiert oder schon mal gegessen hat schreibt es mir bitte !!!!

Tintenfisch :

Zutaten:

700 g        Tintenfische, (Küchenfertig)
1 EL          Zitronensaft
4 Zehe/n    Knoblauch
2 EL          Olivenöl
1 Bund      Petersilie
Salz/Pfeffer

Die Zubereitung, Tintenfisch waschen und abtrocknen, Knoblauch schälen und mit der Petersilie fein hacken. Denn GrilleRost mit Alufolie abdecken und diese mit Öl einpinseln. Denn Tintenfisch darauflegen bis er sich rötlich verfärbt. Dabei immer wieder mit Öl einpinseln. Sobald er leicht braun wird mit Zitrone beträufeln kräftig Salzen und Pfeffern auf denn Teller und mit Knoblauch und Petersilie abrunden.

Wenn euch dieser Artikel gefallen hat einfach auf – GEFÄLLT MIR – oder – EMPFEHLEN – klicken. Wenn nicht, dann nicht.

 

Ein Gedanke zu “Chinesisch Grillen

  1. Hallo pit-blog Team,

    Das mit dem Feuerfleisch kenne ich unter dem Namen Luziverscheiben, denn es ist richtig scharf. Das Rezept ist auf jeden Fall gut aber wie ihr schon geschrieben habt nichts für schwache Nerven.

    Macht bitte weiter so es ist immer wieder interessant !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*