Rosmarin (Rosmarinus officinalis)

Die Heil-Pflanze aus den Klostergärten.

Rosmarin kann im typischen Mittelmerrraum wild wachsend eine höhe von 2 Metern erreichen und im Topf werden die Pflanzen meist nicht höher wie 50cm. Früher nur in Klostergärten zu finden würzt man heute sehr viel damit nicht nur Fleisch wie z.B. Lamm oder Wild nein auch Kartoffeln und gute Pasta Soßen werden oft mit Rosmarin gewürzt.

Geschmack: würzig aromatische etwas frische Bitternote.

 

Einfach und lecker, gegrillter Pfirsich.

 

  • 2 Pfirsiche
  • 1 Zweig Rosmarin
  • etwas Thymian
  • ½ Tee Löffel Honig pro halber Pfirsich

 

 

Das Rezept ist super einfach und auch lecker. Den oder die Pfirsiche halbieren und den Stein in der Mitte entfernen. Die halbierten Pfirsiche je auf ein kleines Stück Alufolie legen und mit dem Honig und etwas Thymian und Rosmarin würzen, Dann das Alu-Paket verschließen und für cq 5min. Auf den Grill. Danach einfach servieren mit einer Kugel Vanille Eis ist es fast nicht zu schlagen als Dessert.

ABONNIEREN SIE UNSEREN NEWSLETTER KOSTENLOS
Schließen Sie sich über 652 Besuchern an, welche unseren Newsletter erhalten, und bekommen auch sie immer Aktuel News vor allen anderen vom Pit-blog .
Wir hassen Spam. Ihre Email Adresse wird nicht verkauft oder an Drittparteien weitergegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*