Bacon Bomb

Bacon Bomb der Cassicer

Im Vordergrund gut zu sehen die fast fertige Bacon Bomb.

Jeder kennt und mag sie, die Bacon Bomb ! Im laufe der Zeit hat sich die Klassische Bomb aber in viele verschiedene Richtungen weiter entwickelt. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, egal ob man einen ganzen Blumenkohl in der Mitte versenkt oder doch eher Classic mit noch mehr Bacon und käse gefüllt.
Der Klassiker ist und bleibt aber beim BBQ nach wie vor die normal Bacon Bomb. Eine richtig gut gemachte Bacon Bomb ist auch mit etwas Arbeit verbunden wo bei ich es nicht direkt als Arbeit bezeichnen würde. Ich starte eigentlich immer damit alle Zutaten zurecht zu legen. Das Hackfleisch schon mal fertig in einer Schüssel zu würzen und gut durchgeknetet im Kühlschrank zu verwahren bis wir es brauchen. Das Bacongitter stellt einen beim ersten mal leicht auf die Probe da man es nur selten gleich richtig gut hin bekommt so wie man es sich vorstellt. Aber mit einem einfachen Technik funktioniert es recht schnell und gut.

5 Streifen Bacon längs nebeneinander hinlegen und nun die zwei äußeren und den in der Mitte etwas nach oben klappen so das man einen Streifen längs über die anderen beiden legen kann. Dann alles zurück klappen und die zwei in der Mitte umklappen wieder ein Streifen darauf und wieder zurück klappen. Das macht man jetzt bis ein schöner Teppich entstanden ist.

Gewürzmischung für das Hackfleisch (Ein Kg):
– 4 EL Paprika edelsüß
– 2 EL Salz
– 1 EL Pfeffer schwarz
– 3 Zehen Knoblauch fein gehackt
– 4 EL BBQ Soße
– Eine fein gehackte Zwiebel
– 2 EL Senf

Jetzt verteilen wir das Hackfleisch auf unserem Netz so das es überall gleich dick drauf ist. Dann lege ich Käsestreifen auf und bestreiche alles noch mit etwas BBQ Soße. Danach rollt man alles schön zusammen und drückt es leicht an so das alles gut hält. Alles wieder im Kühlschrank zwischen parken bis man es braucht. Denn Smoker auf Temperatur Bringen, so 130° und dann die Bacon Bomb hinein.
Sie ist bei einer Kerntemperatur von 75° fertig und kann serviert werden. Bevor ich sie aber serviere streiche ich sie noch ein mal dick mit BBQ Soße ein und lasse sie noch mal 5 Minuten drin.

Da ist die fertige Bacon Bomb mal angeschnitten. Das ist eine kleine gewesen da ich leider mal wieder kein Bild von der oder denn großen habe. Die Gier nach essen war wieder zu hoch 😉 Macht sie einfach mal nach denn eine Bacon Bomb kann man(n) immer essen.

ABONNIEREN SIE UNSEREN NEWSLETTER KOSTENLOS
Schließen Sie sich über 652 Besuchern an, welche unseren Newsletter erhalten, und bekommen auch sie immer Aktuel News vor allen anderen vom Pit-blog .
Wir hassen Spam. Ihre Email Adresse wird nicht verkauft oder an Drittparteien weitergegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*