Bacon Bomb Blumenkohl

Blumenkohl als Bacon Bomb. Das geht und schmeckt TOP.

Bacon Bomb in Kombination mit einem Ganzen Blumenkohl schmeckt nicht nur gut nein, es ist auch ein echter hingucker wenn man sie anschneidet und die Augen bei manchen groß werden wenn sie sehen das ein ganzer Blumenkohl darin ist.


Die Zubereitung ist denkbar einfach und eins vorweg. Das erste mal habe ich denn Blumenkohl gut abgekocht und da muss ich sagen das es nicht so gut war da er am Schluss sehr Wässrig und weich war. Beim zweiten mal habe ich ihn nur gut gewaschen und ganz kurz in heißes gesalzenem Wasser (Blanchieren). Das Ergebnis hat mir weit besser gefallen da der Blumenkohl am Schluss nicht so weich war und nicht gleich zerfallen ist.

Die Bacon Bomb mit Blumenkohl gefüllt ist auf jeden Fall schneller gemacht als 30 Bacon Bomb Bälle. Das Bacon Gitter sieht leider nicht so gut aus da ich auf fertigen Bacon aus dem Päckchen zurückgreifen musste. Normal lasse ich mir so gut wie immer denn Bacon frisch vom Metzger runter schneiden. Aber dieses mal hatte ich ihn leider vergessen :-( .
Auf das fertige Bacon Gitter habe ich unten etwas Hackfleisch drauf gemacht und denn Blumenkohl darauf gesetzt. Da er noch sehr fest war geht es auch gut ihn aus dem Wasser zu nehmen ohne das er irgend wie zerfällt. Danach habe ich den ganzen Kopf mit Hackfleisch umhüllt und das Bacon Gitter darüber geschlossen. Der Plan an der Form war das es in etwa so aussieht wie ein Bonbon. Leider ist der obere Bacon Teil immer wieder zusammen gefallen und irgend wann habe ich es dann so gelassen was der Bacon Bomb an sich natürlich keinen Abbruch getan hat.


Dieses mal habe ich mich für weniger Temperatur wie sonst entschieden da ich im gleichen Atemzug noch ein Rezept testen wollte was besagt das Hackfleisch nach dem garen fast schmeckt wie feinstes Filete. An dieser Stelle sei gesagt so war es nicht. Habe es aber später ohne Blumenkohl rein nur mit Rinderhackfleisch noch mal getestet und muss echt sagen das es wirklich fast hin kommt was mich natürlich zum einen sehr überrascht hat aber auf der anderen Seite auch sehr Fasziniert . Denn Testbericht oder besser gesagt das Rezept wird auch in kürze kommen und nachmachen ist auf jeden Fall nicht verkehrt.

Jetzt mal zurück zur Bacon Bomb gefüllt mit Blumenkohl. Wie ich eben schon gesagt habe wurde dieses mal nur Rinderhackfleisch verwendet. Es wurde auch nur leicht mit Pfeffer und Salz gewürzt um nicht den schönen Eigengeschmack vom Rindfleisch zu zerstören. Ich meine immer noch das zu viel würzen oft nicht gut ist und das eigentliche Aroma dann zerstört. Manchmal ist weniger oft mehr und bei guter bis sehr guter Fleischqualität muss ich nichts tot würzen.

Die Temperatur habe ich zu beginn auf 110° eingefahren und nach ca. einer Stunde runter auf 90° nach einer weiteren Stunde wieder hoch auf 120° und fertig sollte sie sein ! Das war sie auch aber beim zweiten mal habe ich sie zwei Stunden am Schluss auf 120° gelassen und das Ergebnis war noch besser wie man an der Farbe des Fleisches sieht. Zum Rezept an sich gibt es dieses mal echt nicht viel zu sagen. Benötigt wird ein Blumenkohl und ein Kg Hackfleisch (Rind) und der dazu gehörige Bacon. Das ist dieses mal auch schon alles an Zutaten.

Ich wünsche euch viel Spass beim nachmachen denn das ist ein muss und wer weiß vielleicht werde ich ja mal einen mit Brokoli oder Spitzkohl machen, wer weiß !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*