Grillen

Grillen oder auch BBQ ist für mich pure Entspannung.

Auch beim Grillen gibt es viele Methoden wie man ein schönes Stück Fleisch zubereiten kann. Hier möchte ich euch mal fünf Arten Zeigen, grillen ist heute schon eine Art Kunst geworden und wen man mal nur normale Nacken-Steaks auf dem Grill zubereitet wird man schon verwundert an geschaut mit den Worten „Ist das alles“.

Heute ist Grillen nicht mehr gleich grillen wie ich finde. Es ist zum Teil ein Stück Lebensqualität geworden. Es wird mehr auf Qualität geachtet und nicht gleich jeder Mist auf den Grill oder Smoker gepackt. Auch die Zubereitungen haben sich zum Teil geändert, früher hat man das Steak aufgelegt ein mal gedreht runter genommen und mit Kartoffel oder Nudelsalt gegessen. Heute wird zum Teil peinlichst genau auf die Kt (Kerntemperatur) des Fleisches geachtet. Gargrade sind wichtiger den Je geworden und auch die Beilagen sind weit aus mehr geworden als der übliche Kartoffelsalat. Essen ist heute wie ich finde mehr Lebensqualität, man achtet nicht nur mehr auf sich selber sondern auch auf das was man isst. Früher haben sich fast nur besser betuchte Personen ein Dry-Age Steak für 50-100 Euro das Kg gekauft. Heute kauft es sich fast jeder mit den Worten „Es schmeckt viel besser und ich mache das ja nicht jedes mal“.

Fangen wir auch gleich mit dem „normalen“ grillen an.

Wie man hier sehr gut sieht wird das Fleisch nur ein mal gedreht, mit etwas Fingerspitzengefühl braucht man da auch kein Thermometer um zu schauen das es Medium ist.

Caveman ist dir Zubereitung direkt auf der Kohle ohne Rost.

So wurde z.B. früher und zum Teil noch heute im Urwald gegrillt. Ein Stück Fleisch oder auch ein ganzes Tier direkt auf das Feuer oder die Glut gelegt und immer wieder einen Teil abschneiden der durch gegart ist. Das Caveman Steak ist dann irgendwann als „neue Zubereitung“ aufgetaucht was aber so nicht ganz stimmt.

Direkt in der Glut grillen.

Diese Zubereitung ist auch sehr alt, Fleisch aus dem Erdloch oder so viel schonender und schmackhafter wie beim normalen Grillen.

Noch das Indirekte grillen.

Habe leider nur dieses Video dazu gefunden, das Fleisch wird direkt angegrillt und dann auf der Seite im indirekten Bereich auf die Gewünschte Temperatur gebracht. Klassisch werden z.B. Sparribs,Pull-Pork und alle low and slow Sachen indirekt zubereitet.

Jetzt noch das Sousvide garen.

Diese Methode wird auch oft in der gehobenen Gastronomie verwendet da man das Fleisch schon auf den Punkt vor garen kann und es bei Bedarf nur noch angrillen muss.

Es gibt noch viel mehr Methoden wie man z.B. ein Steak zubereiten kann. Dies soll nur mal die gängigsten Arten aufzeigen. Wer noch mehr Rezepte oder auch Tipps und Tricks zum Thema Grillen möchte kann weiter im Blog Stöbern und wird da bestimmt auch fündig.

 

 

ABONNIEREN SIE UNSEREN NEWSLETTER KOSTENLOS
Schließen Sie sich über 652 Besuchern an, welche unseren Newsletter erhalten, und bekommen auch sie immer Aktuel News vor allen anderen vom Pit-blog .
Wir hassen Spam. Ihre Email Adresse wird nicht verkauft oder an Drittparteien weitergegeben.